B2B-Werbeadressen.de


Mit neuen Werbeadressen erfolgreich in das Jahr 2019

Starten sie noch schon jetzt mit neuen Werbeadressen erfolgreich in das Jahr 2019 und gewinnen Neukunden. Traditionell boomt die Konjunktur zum Jahresende!


Jetzt Neukunden gewinnen

Topaktuelle Werbeadressen

Unsere Werbeadressen sind topaktuell und werden ständig aktualisiert. Die letzte Aktualisierung der Daten erfolgte im Oktober 2018. Alle Firmenadressen stehen sofort zum Download als CSV und EXCEL™ Datei bereit!


Jetzt Neukunden gewinnen

So wird die Adventszeit 2018 erfolgreich

Schicken Sie Ihre Weihnachtsbotschaft 2018 zielgruppengenau an ausgewählte Firmenadressen und gewinnen neue Kunden! Wählen Sie einfach aus 3500 Branchen Ihre Zielgruppe aus.


Jetzt Branche auswählen

Aktuelles Advents Angebot

2,4 Millionen Adressen aus Deutschland
zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht für alle Adressen
zum Preis von 399 € statt 799 €
 
Angebot nur gültig bis zum 22.12.2018

Zum Angebot

9 typische Fehler in Werbebriefen

Anzeige
 
 
Geschrieben von am
Tags: Direktmarketing Dialogmarketing Werbepsychologie Werbebriefe

9 typische Fehler in WerbebriefenDer Text eines Werbebriefes entscheidet mit über den Erfolg einer Direktmarketingaktion. Werbebriefe sind auch heute noch ein unverzichtbares Element zur Kundenansprache und zur Neukundengewinnung. Fehler können dazu führen, dass Ihr Werbebrief ungelesen im Papierkorb landet. All zu schnell sind hier Fehler gemacht. Das passiert oft aus Unachtsamkeit, oder aber aus Unwissenheit. Dabei gibt es typische Fehler in Werbebriefen, die immer wieder auftauchen und vermeidbar sind. Die häufigsten fünf Fehler haben wir hier für Sie aufgelistet und liefern gleichzeitig Vorschläge, wie es besser geht.

Fehler 1:Unpersönliche Anrede

Der Brief fängt bereits mit der Anrede an. Und diese Anrede sollte den Leser direkt ansprechen. EIne unpersönliche Anrede, wie "sehr geehrte Damen und Herren" spricht nicht persönlich an.

Fehler 2: Ungenaues Datum

Auch das Datum des Briefes sollte genau definiert sein. Ein fehlendes Datum, oder ein sehr allgemeines Datum, wie "im Dezember 2017" vermittelt dem EMpfänger, dass der Brief nicht so dringlich sein kann. Der Werbebrief sollte unbedingt ein zeitnahes Datum haben.

Anzeige

 

Fehler 3: Langweilige Betreffzeile

Die Betreffzeile ist oft sehr allgemeingültig, oder langweilig formuliert. Viele Betreffzeilen sind darüber hinaus allgemein bekannt, weil wir sie aus anderen Werbebriefen kennen. Verwenden sie also ein weing Zeit, um anders als Andere zu schreiben. Machen Sie den Leser mit der Betreffzeile neugierig.

Fehler 4: Wir statt Sie

Viele Werbebriefe stellen das Unternehmen, bzw. das Produkt in den Vordergrund und nicht den Leser. statt "Wir bieten" Sollten Sie besser den Leser ansprechen und seinen Vorteil durch die Verwendung des Produktes in den Vordergrund stellen

Fehler 5: Sätze zu lang und kompliziert

Sie sollten in Ihrem Werbebriefe kurze Sätze verwenden. Vermeiden SIe verschachtelte Sätze und Fremdwörter. Besonders Ihr erster Satz im Werbebrief muss kurz und einfach sein. Lesere schliessen schnell vom ersten Satz auf den Stil Ihres gesamten Briefes. Niemand will sich mit einem langen, komplizierten Text befassen.

Fehler 6: Eigenschaften statt Vorteile

Sie sind überzeugt von Ihrem Produkt, oder Ihrer Dienstleistung und verlieren sich in einer detailreichen Schilderung der Produkteigenschaften. Das interessiert den Leser aber zunächst nicht, denn der will den Nutzen des Produktes kennenlernen. Stellen Sie also die Vorteile für den Leser in den Vordergrund, statt die Produktdetails.

Fehler 7: Kein Call to Action

In vielen Werbebriefen, die erfolglos sind, fehlt das sogenannte Call to Action Element. EIne klare Handlungsanweisung ist aber notwendig, damit der Leser am Ende des Briefes weiss, was er tun soll. Anrufen, Weitere Infos anfordern, einen Beratungstermin vereinbaren, oder bestellen. Sagen Sie Ihrem Leser ganz klar, was Sie von Ihm erwarten.

Fehler 8: Fehlende Unterschrift

Eine Unterschrift weckt Vertrauen und gibt dem Brief eine persönliche Note. Vergessen Sie also auf keinen Fall den Brief mit Ihrem Namen zu unterschreiben. Gerade im Verkauf oder bei der Kundenbetreuung wollen Sie Bindung und Nähe aufbauen. Ihre persönliche Unterschrift in Blau hebt sich klar vom restlichen gedruckten Text des Werbebriefes ab.

Fehler 9: Fehlendes Postskriptum

Das Postkcriptum hat durch die moderne Textverarbeitung eigentlich ausgedient. Aber in Werbebriefen hat es noch immer eine Bedeutung. Da es am Ende des Briefes etwas abgesetzt ist, wird es vom Leser oft sehr genau wahrgenommen. Packen Sie also wichtige Werbebotschaften noch einmal in das Postscriptum.
Dagmar Stein
Dagmar hat ursprünglich Journalistik studiert. Sie ist seit 1995 im Netz unterwegs. Als freiberufliche Journalistin und Texterin schreibt Dr. Dagmar Stein heute schwerpunktmäßig Image- und Werbetexte für Unternehmen. Dr. Dagmar Stein


Anzeige

4 Millionen Werbeadressen

Wir bieten über 4 Millionen Werbeadressen aus 3500 Branchen für das Direktmarketing. Alle Firmenadressen sind für Serienbriefe geeignet und zu WORD™,sowie EXCEL™ kompatibel.

3 Schritte zu ihren Adressen

Werbeadressen für das Direktmarketing
 
  • Adressen auswählen
  • Adressen bezahlen
  • Adressen herunterladen
  • Werbeadressen

    Lesen Sie auch

    © 2018 Grafik Team