B2B-Werbeadressen.de


Mit neuen Werbeadressen erfolgreich in das Jahr 2019

Starten sie noch schon jetzt mit neuen Werbeadressen erfolgreich in das Jahr 2019 und gewinnen Neukunden. Traditionell boomt die Konjunktur zum Jahresende!


Jetzt Neukunden gewinnen

Topaktuelle Werbeadressen

Unsere Werbeadressen sind topaktuell und werden ständig aktualisiert. Die letzte Aktualisierung der Daten erfolgte im Oktober 2018. Alle Firmenadressen stehen sofort zum Download als CSV und EXCEL™ Datei bereit!


Jetzt Neukunden gewinnen

So wird die Adventszeit 2018 erfolgreich

Schicken Sie Ihre Weihnachtsbotschaft 2018 zielgruppengenau an ausgewählte Firmenadressen und gewinnen neue Kunden! Wählen Sie einfach aus 3500 Branchen Ihre Zielgruppe aus.


Jetzt Branche auswählen

Aktuelles Advents Angebot

2,4 Millionen Adressen aus Deutschland
zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht für alle Adressen
zum Preis von 399 € statt 799 €
 
Angebot nur gültig bis zum 22.12.2018

Zum Angebot

Warenkorbabbrüche verhindern

Anzeige
 
 
Geschrieben von am
Tags: Anleitung Onlineshop

Warenkorbabbrüche verhindernFür Betreiber von Online Shops sind Warenkorbabbrüche immer besonders ärgerlich. Ein User hat mit dem virtuellen Einkauf in ihrem Shop zumindest ein gewisses Interesse bewiesen, den gefüllten Warenkorb aber vor dem Checkout im Shop stehen gelassen. Spätestens, wenn das häufiger passiert, sollten sie nach den Gründen für den Warenkorbabbruch suchen. Sie werden sehen, es lohnt sich den Checkout zu überarbeiten, wenn es häufig zu Warenkorbabbrüchen kommt.

Fehler beim Checkout beseitigen

Es gibt tatsächlich typische Fehler, die einen erfolgreichen Checkout verhindern und zu Warenkorbabbrüchen führen. Wir listen nachfolgend die häufigsten Fehler auf.

Technischer Fehler

Besonders häufig und oft lange unbemerkt sind technische Fehler in den Skripten. Deshalb muss der Checkout einwandfrei funktionieren und immer wieder überprüft werden. Nur, wenn der Checkout richtig funktioniert können die Kunden an der Kasse auch erfolgreich auschecken. Treten hier technische Fehler auf, verärgern Sie Ihre potentiellen Kunden.

Gastbestellungen ermöglichen

Für viele Kunden stellt das Anlegen eines Kundenprofils eine große Hürde dar. Bieten Sie deshalb auch Gastbestellungen an. Wenn sie die erforderlichen Daten abgefragt haben, können Sie ja immer noch das Abspeichern im eigenen Profil anbieten. Gerade bei Erstbestellungen wird nicht gleich ein Profil angelegt. Die Statistik zeigt aber, dass sich die Umsätze durch das Anbieten des Checkouts ohne das Anlegen eines Kundenprofils deutlich steigern lassen.

Vertrauen schaffen

Ist Ihr Shop vertrauenswürdig. Auch ohne SSL? Sensible Kundendaten und Daten von Kreditkarten sollten immer über eine sichere Verbindungübertragen werden. Haben Sie Ihren Shop bereits auf https umgestellt? Google Chrome warnt sogar, wenn sie eine Website aufrufen, die nicht über https aufgerufen wird. SSL sollte heutzutage Standard für jeden Online Shop sein. Aber, wie sieht es mit dem Datenschutz aus? Wie gehen Sie mit den eingegebenen personenbezogenen Daten um? Ist das für die Kunden transparent genug? Binden Sie bekannt Symbole ein, um das Vertrauen in den Shop zu steigern. Auch Kundenbewertungen können das Vertrauen in einen unbekannten Shop deutlich steigern.

Kostentransparenz

Oftmals sind esversteckte, oder unerwartet hohe Versandkosten,die zu einem Warenkorbabbruch führen. Sie sollten also frühzeitig auf solche Kosten hinweisen.

Versandkostenhinweis im Warenkorb

Versandkostenhinweis im Warenkorb sorgt für Transparenz

Ablenkung beim Checkout vermeiden

Ein häufiger Grund für Warenkorbabbrüche sind Ablenkungen. Vermeiden Sie beim Checkout also alles, was die Aufmerksamkeit des Kunden unnötig auf sich lenken könnte. Sie sollten diese Elemente beim Checkout einfach ausblenden. So verhindern sie sehr effektiv einen Warenkorbabbruch.

Nur notwendige Daten abfragen

Beim Abfragen der Daten gilt: so wenig Daten wie möglich. Wenn sie Daten abfragen, die für die Bestellabwicklung nicht direkt erforderlich sind, sollten Sie genau erklären, wofür sie die Daten benötigen. Die Abfrage des Geburtsdatums kann für eine Bonitätsauskunft notwendig sein, das Geburtsdatum kann aber auch gezielt für Geburtstagsglückwünsche verwendet werden. Halten sie die Anzahl der abgefragte Daten immer so gering, wie möglich.

Anzeige

 
Passende Zahlungswege anbieten Ein häufig genannter Grund für einen Warenkorbabbruch ist, dass das gewünschte Zahlungsmittel nicht angeboten wird. Beliebtestes Zahlungsmittel ist immer noch der Kauf auf Rechnung. Kunden sollten schon beim ersten Aufruf des Shops erkennen können, welche Zahlungsoptionen sie anbieten.

Fortschrittsanzeige einblenden

Damit der Kunde genau weiß, wie viele Schritte bis zum Abschluss der Bestellung noch notwendig sind, sollten sie eine beschriftete Fortschrittsanzeige einblenden. Statt die Schritte einfach nur durch zu nummerieren sollten die einzelnen Schritte möglichst auch mit Schlagworten beschriftet sein. Jeder erfolgreich durchgeführte Schritt ist wie ein kleines Erfolgserlebnis für den Kunden.

Kontaktinformationen einblenden

Achten Sie darauf, dass die Telefonnummer des Kundenservices im Checkout- Prozess prominent dargestellt wird. So kann der Kunde sie erreichen, wenn es Fragen, oder Probleme gibt. Außerdem erhöht die Einblendung einer Kontaktinformation das Vertrauen in den Shop.

Fazit: Überarbeiten des Checkouts lohnt sich

Durch das Überarbeiten des Checkout Prozesses kann die Anzahl der Warenkorbabbrüche im Shop verringert werden. Ein sehr einfacher Weg, um die Umsätze zu steigern. Es lohnt sich also mal den Checkout genauer unter die Lupe zu nehmen. Jeder Warenkorbabbrecher ist ein potentieller Kunde, den sie verlieren.
Peter Müller
Peter ist seit 1995 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 25 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern IT, Direktmarketing und SEO. Peter Müller


Anzeige

4 Millionen Werbeadressen

Wir bieten über 4 Millionen Werbeadressen aus 3500 Branchen für das Direktmarketing. Alle Firmenadressen sind für Serienbriefe geeignet und zu WORD™,sowie EXCEL™ kompatibel.

3 Schritte zu ihren Adressen

Werbeadressen für das Direktmarketing
 
  • Adressen auswählen
  • Adressen bezahlen
  • Adressen herunterladen
  • Werbeadressen

    Lesen Sie auch

    © 2018 Grafik Team